Die Toskana ist eine Region des Gleichgewichtes, des „richtigen Maßes“, wo starke Traditionen, Klima und Kultur eine antike gastronomische Geschichte erzählen, die nüchtern aber geschmackvoll ist in ihrer absichtlichen Einfachheit. 

Aus diesen Grundlagen entstand das Restaurant „Il Grillo Moro“ , aus den Rezepten von Oma Melia, von Nena und von Tante Bruna, aufgeschrieben in kleinen, schon lange vergilbten Notizbüchern, mit Ölflecken auf vielen Seiten, beschrieben wohl an den Tagen der Olivenpresse.

Inzwischen ist aus unserer Freude am Kochen ein Beruf geworden.

Mit hausgemachten Pici, Gnochi und Tagliatelle, mit Schau-Koch-Gerichten wie die „Battuta di Chianina di Filippo“ aber vor allem mit dem „Ciccio bono“ des „Grillo Moro“. 

Unsere Aufmerksamkeit bei der Auswahl des 33 Tage lange abwechselnd in verschiedenen Positionen gelagerten Fleisches und bei seiner Zubereitung macht uns zu einem der besten Lokale um die toskanische “Fiorentina” zu genießen. 

Das Ritual des vorbereitenden Zuschnittes, dem Filetieren, mit Liebe und Präzision, der auf 140 Grad aufgeheizte Grillrost, das Kristallsalz aus Volterra, das Öl aus Dievole und der schwarze Pfeffer sind alle Teil der Magie dieses Momentes. 

Unser freundliches und sympathisches Lächeln heißt Sie willkommen in unserem Haus, in einer Atmosphäre, welche moderne Zeiten mit antiken Werten vereint. 

Für Reservierungen rufen +39 577 393533

Bis bald

Filippo und seine Mitarbeiter

eccellenza per grillo moro
Al grillo Moro Il ciccio Bono
;