Datenschutzbestimmungen

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der EU-Verordnung DSGVO 2016/679

1. Gegenstand der Verarbeitung für Daten, die über die Site gesendet oder bereitgestellt werden
Der Datenschutzbeauftragte verarbeitet personenbezogene und identifizierende Daten, z. B. Name, Vorname, Firmenname, Sozialversicherungsnummer, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, im Folgenden "persönliche Daten" oder sogar "Daten" genannt.
2. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Zugriff auf diese Website:
A) Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 24 des Datenschutzgesetzes und Kunst. 6 DSGVO für:
- reagieren auf Ihre Anfragen nach Informationen per E-Mail gesendet, von der Website, von einer bestimmten Webseite, SMS, WhatsApp, Telefon, Fax.
3. Methoden der Datenverarbeitung und -erhaltung
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt in einer Weise, die deren Sicherheit gewährleistet und durch manuelle Operationen und / oder die Verwendung von computergestützten und telematischen Mitteln, die unter anderem die Daten speichern, verwalten oder übertragen können, erfolgen kann. Ihre Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der nicht über den zur Erfüllung der angegebenen Zwecke hinausgeht.
4. Zugang zu Daten
Ihre Daten können für die in Art. 1 genannten Zwecke zugänglich gemacht werden. 2.A) an Drittunternehmen oder andere externe Parteien, die ausgelagerte Aktivitäten im Auftrag des Eigentümers ausführen. Diese Subjekte werden die Daten in ihrer Eigenschaft als unabhängige Datencontroller gemäß den Angaben des Datenverantwortlichen verarbeiten.

5. Kommunikation von Daten
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
6. Datenübertragung
Persönliche Daten in elektronischer Form werden in Archiven gespeichert, die durch Sicherheitsmaßnahmen geschützt sind. Der Datenverantwortliche stellt von nun an sicher, dass er im Bedarfsfall der Datenübermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften diese Vorgänge ohne besondere Schwierigkeiten durchführen kann.
7. Art der Bereitstellung von Daten und Folgen der Ablehnung der Antwort
Die Bereitstellung von Daten für die Zwecke in Art. 2.A) ist obligatorisch. In ihrer Abwesenheit können wir Ihnen keine Antwort garantieren.
8. Rechte der interessierten Partei
In Ihrer Eigenschaft als Beteiligte haben Sie die in Art. 7 des Datenschutzgesetzes und Kunst. 15 DSGVO und genau die Rechte von:
- eine Bestätigung darüber erhalten, ob persönliche Daten, die Sie betreffen, vorhanden sind oder nicht, auch wenn sie noch nicht registriert sind, und ihre Mitteilung in verständlicher Form;
- den Hinweis zu erhalten: a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung; c) der Logik, die im Falle einer Behandlung mit Hilfe elektronischer Instrumente angewandt wird; d) der Identifizierungsdetails des Inhabers, der Manager und der Agenten; e) die Subjekte oder Kategorien von Subjekten, denen die persönlichen Daten mitgeteilt werden können oder die sie in ihrer Eigenschaft als Vertreter im Staatsgebiet, Manager oder Agenten kennenlernen können;
- erhalten: a) Aktualisierung, Berichtigung oder, falls Interesse besteht, Integration von Daten; b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unrechtmäßig verarbeitet wurden, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten gesammelt oder später verarbeitet wurden, unnötig ist; c) die Bescheinigung, dass die in den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch in Bezug auf den Inhalt der Personen, denen die Daten mitgeteilt oder verbreitet wurden, zur Kenntnis genommen wurden, außer im Falle einer solchen Erfüllung es erweist sich als unmöglich oder beinhaltet die Verwendung von Mitteln, die zu dem geschützten Recht offensichtlich unverhältnismäßig sind;
- ganz oder teilweise a) aus legitimen Gründen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auch wenn sie für den Zweck der Datenerhebung relevant sind.
Gegebenenfalls hat es auch die in den Artikeln genannten Rechte 16-21 Datenschutz-Grundverordnung (Berichtigungsrecht, Recht auf Vergessenwerden, Recht auf Beschränkung der Behandlung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht) sowie das Recht auf Beschwerde bei der Garantin.
9. Wie man Rechte ausübt
Sie können Ihre Rechte jederzeit ausüben, indem Sie senden:
- Registriert mit a.r. Casa di campagna in toscana B&B Loc. Pago - Straße Flughafen von Ampugnano in 53018 Sovicille (SI) oder E-Mail an: info@casadicampagnaintoscana.com
10.Titulieren, verantwortlich und verantwortlich
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist Casa di campagna in toscana B&B mit Sitz in Pago - Strada Aeroporto di Ampugnano in 53018 Sovicille (SI)

;